Das kann sich sehen lassen: 15 Bürgerversammlungen seit dem Amtsantritt

02. Dezember 2015

Lichtenfels

„ 15 Bürgerversammlungen hat Erster Bürgermeister Andreas Hügerich seit seinem Amtsantritt vor eineinhalb Jahren absolviert“, bilanzierte Stadtrat Sven Eisele diese respektable Zahl, die zeige, dass der Erste Bürgermeister „gemeinsam mit den Bürgern für ein lebendiges Lichtenfels arbeitet“, so Eisele in der letzten Sitzung des SPD-Ortsvereins am vergangenen Freitag in der Gaststätte „Walalchei“.

Stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender Markus Püls bat darum, möglichst zahlreich zur Typisierung als Stammzellenspender für die kleine Lena aus Michelau am 6.Dezember in die Angerturnhalle in Michelau zu kommen, die an Krebs erkrankt ist und neue Stammzellen braucht, um eine Heilungschance zu haben. Jeder der teilnehme könne so zum Lebensretter werden. Und auch wenn es im konkreten Fall nicht die richtigen Stammzellen sein sollten, könne man sich weltweit in einer Stammzellendatenbank registrieren lassen, um eventuell anderswo zu helfen.

Ortsteile gleichwertig gefördert

In seinem Bericht aus dem Stadtgeschehen stellte Erster Bürgermeister Andreas Hügerich zunächst fest, dass der Radweg von Isling nach Burkheim nun asphaltiert sei und der Baubeginn bei der Kanalisation im Ortsteil Lahm unmittelbar bevorsteht. Am 9.12.2015 wird in einer Bürgerversammlung in Lahm von der Stadt Lichtenfels und der Baufirma die Baumaßnahme umfassend dargestellt, dabei können natürlich auch Fragen der Bürgerinnen und Bürger umfassend beantwortet werden. Und die Kanalisation mit dem Bau der Ortsdurchfahrtsstraße in Mönchkröttendorf steht im Jahr 2016 auf dem Programm und „ist bereits mit dem Landkreis Lichtenfels, mit dem wir auch hier sehr gut zusammenarbeiten, abgestimmt, sodass wir Hand in Hand arbeiten“, betonte der Erste Bürgermeister. Und auch der gemeinsame Antrag der SPD-Stadtratsfraktion und der Wählervereinigung Leuchsental-Jura auf Bau einer Ortsumfahrung von Rothmannsthal wird am Dienstag im zuständigen Bauausschuss behandelt. „Dies ist selbstverständlich keine Maßnahme, die bereits im jahr 2016 durchgeführt werden kann, aber die Sache wird dadurch hoffentlich positiv ins Rollen gebracht“, so der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Fred Bogdahn.

Weihnachtsmarkt wieder sehr schön

In der Diskussion betonte Andreas Fialkowski, dass die Aktion „Flechten im Advent“ in der Advend Hüddn am Marktplatz nur zu begrüßen sei. Besonders die Tatsache eines Angebotes für Kinder und Erwachsene verdient Lob und Anerkennung. SPD-Kreisvorsitzender Sebastian Müller stellte in diesem Zusammenhang fest, dass der Tourismus auf Kreisebene gerade mit dem Tourismusverein neue Strukturen bekomme und aus dem LEADERplus-Programm der Europäischen Union auch für unseren Landkreis erhebliche Mittel zur Verfügung stehen, die auch im Bereich „Flechten“ eingesetzt werden sollen, denn mit dem Flechten und dem Flechthandwerk verfügt die Region am Obermain über ein wertvolles Alleinstellungsmerkmal im heiß umkämpften Tourismusmarkt.

Neue Bauplätze geschaffen

Die Tatsache, dass in diesem Jahr bereits 26 neue Bauplätze im Kernbereich der Kreisstadt Lichtenfels ausgewiesen worden sind wurde im SPD-Ortsverein als äußerst positiv bewertet. Und dass alle Bauplätze auch sofort vergeben werden konnten, sieht die Lichtenfelser SPD als Auftrag, um Ansiedlungswilligen und auch Einheimischen, die in ihrer Stadt bleiben wollen, auch künftig eine Chance auf einen Bauplatz zu geben. Erster Bürgermeister bestätigte, dass Stadtverwaltung und Stadtrat hier am Ball bleiben – in der Kernstadt und in den Ortsteilen.

Am Donnerstag, 17.12.2015 lädt die Lichtenfelser SPD zu einem „Bürgertreff lebendiges Lichtenfels“ in einer etwas anderen Atmosphäre am Lichtenfelser Weihnachtsmarkt am Stand des Städtepartnerschaftskomitees ein. In lockerer und ungezwungener Atmosphäre soll so das Ortsgeschehen besprochen werden können. Und am Donnerstag, 27.12.2015 findet der schon traditionelle Jahresabschluss der drei SPD-Ortsvereine Lichtenfels, Schney und Buch am Forst auf der Hütte der Werdenfelser am Roten Hügel um 18.00 Uhr statt. Alle, die dorthin laufen möchten, treffen sich bereits um 17.00 Uhr auf dem Schützenplatz.

  • 02.10.2016
    Herbstausflug SPD-Ebensfeld | mehr…
  • 06.10.2016, 19:30 Uhr
    SPD-Kreisvorstandssitzung 06.10.2016 | mehr…
  • 07.10.2016, 19:00 Uhr
    Schney-OV-Sitzung mit MdL Klaus Adelt | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.324.426.322 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren