SPD-Stadtratsfraktio besucht Sammlung historischer Motoren

12. Dezember 2015

Lichtenfels/Schney

Begeistert zeigte sich die SPD-Stadtratsfraktion bei ihrem kürzlichen Besuch (unser Photo) von der Sammlung historischer Motoren, die Fred Walther (2.v.rechts) im von ihm renovierten ehemaligen Brauhaus am Schneyer Schlossplatz präsentiert.

historischer Motoren 10.12.2015

Die Schneyer Stadträte Elke Werner und Rudi Breuning sprachen von „einem Gewinn für die Schney“ - zumal Fred Walther die Sammlung nach Voranmeldung auch interessierten Besuchern zeigt und vorführt.
Stadtrat Günter Reinlein regte an, die Sammlung „offensiv durch die Tourist-Info der Stadt Lichtenfels zu bewerben.“

Bei dem Motor im Bild handelt es sich um einen mit Schweröl betriebenen und von der Firma Gustav König in Herford hergestellten Motor, der gegenüber der elektrischen Energie eine unerreichte Wirtschaftlichkeit erreichte. Maschinen der Firma König sind teils heute noch mit Rapsöl betrieben im Einsatz.

  • 02.10.2016
    Herbstausflug SPD-Ebensfeld | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.294.125.202 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren