Umwelt und Erneuerbare Energien

Umwelt und Erneuerbare Energien

Die Probleme auf globaler und nationaler Ebene:

-Endlichkeit fossiler und atomarer Energieträger
-Klima und Umweltproblematik bei der Energieerzeugung auf Basis fossiler und atomarer Energieträger
-Abhängigkeit der konventionellen Energiewirtschaft von Rohstoffimporten
-Marktmacht der oligopolistisch strukturierten Energiewirtschaft in Deutschland

Die Probleme auf regionaler und kommunaler Ebene:

-Abhängigkeit von Großkonzernen durch kommunale Energiekonzessionsverträge
-fehlende finanzielle Anreize und direkte Subventionen für den (Wieder-)Aufbau einer kommunalen Energieversorgung
-rechtliche und finanzielle Hindernisse bei der Neugründung von Stadtwerken, z.B. beim Rückkauf des Stromnetzes
-fehlender politischer Wille zur Energieautonomie auf kommunaler Ebene

Wir als SPD stehen für:

-den Primat der Politik in der Energie- und Ressourcenfrage
-den Ausstieg aus der Kernenergie, ohne zusätzliche Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke
-den vollständigen und beschleunigten Umstieg auf erneuerbare Energien aus ökologischen, ökonomischen und sozialen Gründen
-die zügige Schaffung der hierfür erforderlichen Rahmengesetzgebung auf Bundesebene und deren Umsetzung auf Landes- und Regionalebene
-die Beschleunigung von Planungsverfahren durch den Abbau planungsrechtlicher Hindernisse und die Schließung von Gesetzeslücken

Wir als SPD setzen uns auf Kreisebene ein für:

-eine umfassende Information der Bevölkerung zum Themenkreis erneuerbare Energien / Energiespartechniken durch Vorträge, Seminarangebote, etc.
-eine kommunale Vorbildfunktion im Bereich der Energieeinsparung, z.B. durch ein Energieaudit für öffentliche Gebäude
-die Förderung einer neuen Energieberatungsstruktur auf Kreis- und Gemeindeebene
-die Rekommunalisierung der Energiewirtschaft durch den Ausbau bestehender Stadtwerke bzw. deren Neugründung
-die kommunale Organisation von Bürgerbeteiligungen an Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien
-die Erarbeitung intelligenter kommunaler Finanzierungsmodelle für Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien

Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Oliver Leidnecker

Tel. 09573/31114
Mail

Sven Eisele

Tel. 09571/73355
Mail